Den ersten eigenen Mitarbeiter einstellen - aber wie? Teil 3

11 July 2017

Teil 3: Welche Form der Zusammenarbeit ist geeignet?
Sascha Wustmann

In den ersten beiden Teilen dieses Blogs habe ich Gedankenideen dazu gegeben, wie man seine Arbeit gut planen und an einen Mitarbeiter delegieren dann. Außerdem gab es Ideen dazu, welche Verantwortung die Einstellung von Mitarbeitern mit sich bringt.

 

Nun ist also klar, WAS die neue Person tun soll und dass man auch bereit ist, die notwendige Verantwortung zu übernehmen. Stellt sich nun die Frage: WIE kann ein Mitarbeiter denn beschäftigt werden?

 

Es gibt verschiedene Formate der Zusammenarbeit, die jeweils Vor- und Nachteile mit sich bringen. Je nach Aufgabeninhalt, den man delegieren möchte, ist also zu überlegen, welche Konstellation am besten passt. Es sind z.B. folgende Punkte zu berücksichtigen:

 

  • Wieviel Geld bin ich bereit, in einen Mitarbeiter zu investieren?
  • Wieviel Zeit soll der Mitarbeiter für das Unternehmen aufwenden?
  • Suche ich jemanden für einen abgegrenzten Zeitraum oder eher langfristig?
  • Welche Qualifikation muss die Person mitbringen?
  • Wie hoch ist der Führungsaufwand, den ich bereit bin, zu geben?
  • Wie eng möchte ich mich vertraglich an den Mitarbeiter binden?
  • Welche Identifikation mit mir und meinem Unternehmen kann ich vom Mitarbeiter erwarten?

 

Klassische Formen, sich Unterstützung zu holen, sind:

 

  • Mitarbeiter einstellen (befristet/unbefristet, Teilzeit/Vollzeit)
  • Studentische Hilfskraft
  • Praktikant
  • Freiberufler
  • Minijobber

 

Jede dieser Beschäftigungsformen birgt andere Kosten, andere Bindung, andere Identifikation und kann je nach Aufgabenstellung gut oder weniger gut geeignet sein. Eine Analyse dazu ist nicht mit 3 Sätzen zu beantworten, aber ich biete gerne eine Diskussion und Unterstützung zum individuellen Vorgang an!

 

Du bist an einem Punkt, an dem Du Deine Arbeit alleine nicht mehr bewältigen kannst und deshalb Hilfe brauchst?

Du weißt nicht, wie Du es genau angehen kannst und welche Form von Unterstützung für Dich die beste ist?

Dann sprich mich an! Ich helfe Dir dabei, den Einstig Deines ersten Mitarbeiters gut zu planen und durchzuführen!

Für die richtige Unternehmensführung – von Anfang an: www.mayhrdock.de